Termin Informationen:

  • Sa
    22
    Jun
    2019

    Robert Gernhardt - Die größte Schwierigkeit beim Schreiben....

    20.30 UhrKlibühni Chur

    Lyrik und Prosa, so wie Dramatisches

    erlesen und erlitten von Franziska Mencz und Christian Kaiser

    Wer kennt ihn nicht, den Dichter, Prosaisten, Zeichner und Karikaturisten Robert Gernhardt? Er galt lange ausschließlich als Nonsens-Dichter. Zu diesem Image verhalfen dem 2006 viel zu früh verstorbenen Karikaturisten auch seine Texte, die vorallem aus dem Mund von Otto Waalkes weltberühmt wurden:

    Gebet

    Lieber Gott, nimm es hin,
    dass ich was Besond’res bin.
    Und gib ruhig einmal zu,
    dass ich klüger bin als du.
    Preise künftig meinen Namen,
    denn sonst setzt es etwas. Amen.

    Heute gilt er mit seinem komplexen Werk und seiner weiten lyrischen Ausdrucks- und Formkraft als der bedeutendste Lyriker deutscher Sprache der Gegenwart.

    Herzlich willkommen zu unserem Abend mit seinen Werken, an dem wir verzweifelt versuchen, die Balance zwischen Tiefsinn, Unsinn und schlichtem Blödsinn zu halten.