Termin Informationen:

  • Di
    21
    Nov
    2023

    EMIGRANTE - Lesung und Film

    19:00im Foyer der Stadtsparkasse LeerWittmund

    Lesung aus EMIGRANTE von Eike Besuden.

    Es ist nun fast 100 Jahre her, dass der Kaufmann Julius Bamberger zum ersten Mal von Nazis beschimpft und bedroht wird: “Wir werden Sie unschädlich machen und ihr Geschäft ruinieren!“ Das war in den 1920er Jahren.

    Kurz danach hatten die Nazis in Deutschland die Macht übernommen und der jüdische Kaufmann in Bremen wird verhaftet, sein Leben bedroht und sein Besitz ersatzlos konfisziert.

    Aber er kann fliehen. Zusammen mit seinen Kindern und baut er sich in Paris eine neue Existenz auf - bis die deutschen Soldaten auch hier vor seiner Tür stehen. Es folgen Lageraufenthalte für die Familie und die erneute Flucht quer durch Europa. 1941 entkommen sie endgültig. Sie dürfen in die USA einreisen und finden dort eine neue Heimat als Überlebende des Holocaust.

    Emigrante ist der Titel eines Gedichtes, das Julius Bamberger während der Flucht geschrieben hat und unter eben diesem Titel beschreiben seine Nachkommen, wie der Holocaust die Generationen der Kinder und Enkel bis heute bedrängt und bestimmt.

    In sehr persönlichen Gesprächen zeichnen sie aus ganz unterschiedlichen Perspektiven eine Familiengeschichte, die über die Jahrzehnte von der Vergangenheit nie losgelassen wird. Dabei reflektieren die Nachkommen ihr eigenes Leben heute offen und klar und zeigen sich unbeugsam und entschlossen, auch wenn sie in der aktuellen politischen Situation in den USA neue Gefahren für sich erkennen - und das nicht erst seit der Erstürmung des Capitols.

    Es Lesen: Eike Besuden und Franziska Mencz

    Vor der Lesung aus EMIGRANTE wird der Film AUFGEBEN? - NIEMALS! von Eike Bekunden gezeigt.